Klimawürfel

Zusätzlich zur Waldaktie können Sie auch einen Klimawürfel erwerben. Auf den Seiten dieses Holzwürfels sind allerlei interessante Informationen zum Thema Energie- und CO2-Verbrauch zu finden. Wussten Sie beispielsweise, dass der Stand-By-Betrieb der Elektrogeräte eines Hauses den Strom aus 10 Klimawürfeln pro Jahr verbraucht? Oder, dass in einem solchen Klimawürfel die Energie von 0,25 Litern Benzin steckt, mit dem ein Mittelklassewagen ca. 4 km weit fahren kann?


Der Klimawürfel erläutert auf anschauliche Weise die Zusammenhänge zwischen dem regenerativen Energieträger Holz, Klimaschutz und Kohlenstoffbindung. Er ist etwa 9*9*9 cm groß. Ein Holzwürfel dieses Ausmaßes hat genau ein Kilogramm Kohlendioxid gebunden. Der Klimawürfel lässt sich öffentlichkeitswirksam positionieren - zum Beispiel auf dem Schreibtisch oder am Tresen - und regt zu Diskussionen über das Prokjekt "Waldaktie" und über den Klimaschutz an.


Bestellinformationen:
Bitte bestellen Sie den Klimawürfel direkt über die unten angegebene e-Mailadresse. Die Bestellung geht dann direkt zum Produzenten, den gemeinnützigen Ramper Werkstätten für Menschen mit Behinderung nahe Schwerin, und wird dort bearbeitet und versandt. Die Zahlung erfolgt per Rechnung. Ein Würfel wird mit 7,80 Euro berechnet. Die zusätzlichen Kosten für Porto und Verpackung richten sich nach der Anzahl der bestellten Würfel.

ImageKosten pro Würfel ohne Versandkosten = 7,80 Euro

Versandkostenstaffelung: Preise pro Klimawürfel inkl. Porto & Verpackung

 

1 Stck. = 9,60 Euro je Klimawürfel
ab 4 Stck. =8,70 Euro je Klimawürfel
ab 8 Stck. =8,50 Euro je Klimawürfel
ab 80 Stck. = 8,00 Euro je Klimawürfel 

Kontaktdaten Ramper Werkstätten:
Ramper Werkstätten
Werkstatt für Menschen mit Behinderung
Retgendorfer Straße 4
19067 Rampe
Fon +49 (0)3866 67-121; Fax -138
Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Web: www.neues-ufer.de

 

Der Klimawürfel geht um die Welt: Thailand

          Image     Image

 

Unsere Waldaktionäre

David Ruetz, Wolfgang Waldmüller, (ITB Berlin, Tourismusverband MV)

Gemeinsames Bäumepflanzen durch den Vorsitzenden des Tourismusverbandes MV, Wolfgang Waldmüller, und den Chef der Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB), David Ruetz. Die Messe Berlin unterstützt die Durchführung CO2-neutraler Events auf der ITB 2018 mit dem Kauf von 700 Waldaktien. Darüber hinaus wird Mecklenburg-Vorpommern Partnerland der ITB 2018. Wolfgang Waldmüller: "Dies ist eine große Herausforderung, der wir uns gern stellen, denn wir haben damit die Chance, auf internationalem Parkett zu punkten." David Ruetz: "Die ITB Berlin stellt als weltgrößte Reisemesse die ideale Plattform dar, um die Region den Medien und Besuchern zu präsentieren und ihre Bedeutung als überaus gastfreundliche und vielfältige Urlaubsregion zu bekräftigen."

Uwe Hanusch, Direktor MARITIM Hotel Kaiserhof und Vertreter MeetMV

Auch Wirtschaftszweige brauchen starke Äste, einen festen Stamm und gesunde Wurzeln, aber auch Symbole für Ziele und Visionen.

Monique Bergmann

Eine tolle Idee! Mitmachen ist gut und wichtig, nicht nur für Urlauber sondern auch für uns Insulaner!

Rainer Hagen

Superaktion, lasst uns alle in M/V, also je Einwohner einen Baum pflanzen. Platz dafür haben wir genung. Wir müssen selbst aktiv werden. Unsere Politiker interessiert das nicht wirklich. Wir können durch unser Verhalten mehr bewirken, z.B. Öko

waldaktie_kaufen