Pille Topamax Pille Prednisolone Pille Amoxil Pille Zoloft Pille Norvasc Pille Neurontin Pille Propecia Pille Doxycycline Pille Cytotec Pille Januvia Pille Prilosec Pille Lasix Pille Cipro Pille Naprosyn Pille Nexium Pille Furosemide Pille Xenical Pille Paxil Pille Zyprexa Pille Plavix Pille Voltaren Pille Antabuse Pille Zithromax Pille Glucophage Pille Metformin Pille Nolvadex Pille Prevacid Pille Lipitor Pille Diflucan Pille Levitra Pille Paroxetine Pille Diclofenac Pille Levaquin Pille Cialis Pille Prednisone Pille Viagra Pille Zovirax Pille Allopurinol Pille Capoten Pille Clomid Pille Lamisil Pille Hydrochlorothiazide

Warum Waldaktie?

Wissenschaftler sind sich weitgehend einig, dass steigende Treibhausgaskonzentrationen in der Atmosphäre verantwortlich für den bereits zu beobachtenden Klimawandel sind. Das wichtigste Treibhausgas – Kohlendioxid – wird insbesondere bei der Verbrennung fossiler Energieträger freigesetzt. Die Erhöhung der Energieeffizienz und die zunehmende Umstellung von fossilen auf regenerative Energieträger (Biomasse, Wasser, Sonne, Wind) trägt dazu bei, dass weniger Kohlendioxid pro Energiemenge freigesetzt wird. 

ImageDennoch steigt die Kohlendioxidkonzentration weltweit weiter an. Waren es um das Jahr 1800 noch etwa 280 Teile CO2 pro Million Teile Luft (ppm), so wurden im Jahre 2006 etwa 380 ppm gemessen. Experten gehen derzeit davon aus, dass eine Erderwärmung um maximal zwei bis drei Grad durch intelligente Anpassungsstrategien beherrschbar ist. Eine solche Erwärmung würde einer Konzentration von maximal 550 ppm entsprechen.

Die Menge an Kohlenstoff, die in Böden und Landpflanzen gespeichert ist, beträgt derzeit rund 2000 Gigatonnen, das entspricht rund dreimal der Kohlenstoffmenge, die sich im derzeitigen CO2-Anteil der Luft befindet. Aus diesem Zusammenhang ergibt sich das Potential, welches in einem angemessenen Management des Pflanzenpools steckt. Es ist mit Pflanzen – im Unterschied zu regenerativen Energien – möglich, bereits entstandenes Kohlendioxid zu binden und so aus der Atmosphäre zu entfernen.

 

 
< zurück   weiter >

Unsere Waldaktionäre

Uwe Hanusch, Direktor MARITIM Hotel Kaiserhof und Vertreter MeetMV

Auch Wirtschaftszweige brauchen starke Äste, einen festen Stamm und gesunde Wurzeln, aber auch Symbole für Ziele und Visionen.

Eva-Maria Hagen, Schauspielerin

Als junges Mädchen habe ich meinen ersten Baum gepflanzt, der mittlerweile bis in den Himmel gewachsen sein dürfte. Mit den Erfahrungen meines Lebens seit dem, möchte ich nun ganz bewusst noch einen Baum für die nächste Generation wachsen lassen.

Birgit Hollwitz

In Erinnerung an die schönen Stunden auf Usedom. Buchen sinds zwar nicht Eichen werden aber nicht weichen.

Sven Müller

Ich schreibe morgen eine Erdkunde-Klausur, die sich unter anderem auch mit dem Thema des Waldabbaus und seiner negativen Folgen beschäftigt. Ich finde dieses Projekt wichtig und interessant.

Jupp und Resi

?Für unsere beste Oma Resi und den besten Opa Jupp. Ein Stück Wald ist und bleibt eine gute Sache. Elisa und Shirin

waldaktie_kaufen