Pflanzaktionen

Bei regelmäßigen öffentlichen Baumpflanzungen können Sie selbst Hand anlegen und den von Ihnen gespendeten Baum einpflanzen. Wir informieren Sie aktuell auf diesen Seiten. Natürlich erhält jeder Waldaktien-Inhaber eine Einladung mit den Informationen für die nächsten Pflanzungen.

Die nächste Pflanzaktion findet im Oktober 2019 statt.

Allgemeiner Ablauf der offiziellen Pflanzaktionen:

Die Pflanzaktionen in den Klimawäldern starten im Allgemeinen gegen 11.00 Uhr und es sind ca. 2 bis 3 Stunden einzuplanen. Pflanzen und Spaten sind vor Ort und freuen sich auf Sie. Es können vor Ort Waldaktien erworben werden.



Hier wurde am 20. Oktober 2018 gepflanzt:

 

Klimawald "Sehlen" auf Rügen
Kontakt:

Forstamt Rügen, Pantow Nr. 13, 18528 Zirkow
Tel: +49 (0)38393 436 531, Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Karte Klimawald Sehlen

Die Pflanzaktion war eingebettet in die vierte "Rügener Woche der Nachhaltigkeit": Vom 20. bis 27. Oktober 2018 luden einheimische Institutionen und Unternehmen zu verschiedenen Aktionen ein, um den ursprünglich aus der Forstwirtschaft stammenden Begriff "Nachhaltigkeit" näher zu beleuchten.
Gemeinsames Bäumepflanzen, geführte Wanderungen in die faszinierenden Naturlandschaften der Insel, Mit-Mach-Werkstätten für die ganze Familie, Safaris zu den ungewöhnlichsten Landschaftspflegern - den Wasserbüffeln, eine Kinderuni sowie die Konferenz des regionalen Genusses und der abschließende Nachhaltigkeitsmarkt zeigen die bereits vielfältigen Angebote Rügens.

Alle Infos zur Aktion und zum Urlaub auf Rügen: www.ruegen.de

 






Allgemeine Information zur Lage der Klimawälder finden Sie hier.

Lesen Sie hier auch den Artikel aus dem "Nordkurier" zu Pflanzaktion am 20. Oktober 2012 (pdf ca. 70 kB). 

              

 

 

 

 
weiter >

Unsere Waldaktionäre

Sylvia Bretschneider, Ehemalige Vorsitzende des Tourismusverbandes MV

Klimaschutz fängt bei jedem Einzelnen mit dem Bewusstsein für eigene Handlungen und deren Folgen an. In der Waldaktie stecken gleich drei positive Folgen: ein kleiner persönlicher Beitrag für ein gesünderes Klima, ein Stück Umweltbildung für Gäste und Einheimische sowie stetig wachsende Wälder, in denen wir uns auch in Zukunft herrlich erholen können.

David Ruetz, Wolfgang Waldmüller, (ITB Berlin, Tourismusverband MV)

Gemeinsames Bäumepflanzen durch den Vorsitzenden des Tourismusverbandes MV, Wolfgang Waldmüller, und den Chef der Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB), David Ruetz. Die Messe Berlin unterstützt die Durchführung CO2-neutraler Events auf der ITB 2018 mit dem Kauf von 700 Waldaktien. Darüber hinaus wird Mecklenburg-Vorpommern Partnerland der ITB 2018. Wolfgang Waldmüller: "Dies ist eine große Herausforderung, der wir uns gern stellen, denn wir haben damit die Chance, auf internationalem Parkett zu punkten." David Ruetz: "Die ITB Berlin stellt als weltgrößte Reisemesse die ideale Plattform dar, um die Region den Medien und Besuchern zu präsentieren und ihre Bedeutung als überaus gastfreundliche und vielfältige Urlaubsregion zu bekräftigen."

Ludger Drüeke

Eine gute und sinnvolle Aktion, die ich gern unterstütze, zumal ich bereits selbst zu Gast in Mecklenburg-Vorpommern war.

Hans-Joachim Kracht

Es gibt geügend für jedermans Bedürfnisse aber nicht genug für jedermans Gier

Elisa

Liebe Elisa, ein großes Geschenk für dich, ein kleines Geschenk für die Umwelt, eine Waldaktie ist eine gute Investition. Wir lieben dich!!!!! Du wirst deine Ziele schaffen, glaube an dich. Deine Eltern Marita und Ralf

waldaktie_kaufen